Unsere Werke von James Licini

aktuell keine Werke dieses Künstlers / dieser Künstlerin in unserer Sammlung

James Licini

Zürich 1937

Biographie
JAMES LICINI wurde 1937 in Zürich als Sohn italienischer Einwanderer geboren. Er zählt zu den wichtigsten Schweizer Metallplastikern und ist mit bedeuten- den Werken im öffentlichen Raum vertreten. Wie sein Neffe Bernhard erlernte er die Metallbearbeitung schon in jungen Jahren von der Pike auf – zuerst als Schmied, dann als Eisenleger auf dem Bau, später als Kassen- und Bauschlosser. Seit 1985 bezeichnet er sein Schaffen als «Stahlbau». Seine ersten Stahlplastiken waren vielteilig verschachtelte Montagen. Mitte der neunziger Jahre erlangte er mit seinen Stelen aus Doppel-T-Trägern nationale Bekanntheit. Nach der Jahrtausendwende entstandenen Plastiken aus zusammengeschweissten Stahlrohr-Hohlprofilen, die innerhalb eines virtuellen Raumvolumens orthogonale Linienverläufe, also dreidimensionale Mäander, beschreiben. James Licini arbeitet mit industriell vorfabrizierten Doppel-T-Trägern, Winkeleisen und Hohlprofilen. Die perfekte handwerkliche Ausführung gehört zu seinem Arbeitsethos ebenso wie die kompromisslose Klarheit. Seit kurzem arbeitet er wieder mit stählernen Doppel-T-Trägern, die jedoch nicht mehr zusammengeschweisst, sondern nur noch zugeschnitten und mit Schrauben montiert sind.